Wasser – Wasserversorgungsgenossenschaft Frutigen

Wasser

Information über die Trinkwasserqualität der WVG Frutigen

Die Untersuchungen des Wasserlabors Thun und des Stadtlabors Bern haben ergeben, dass die Qualität des Trinkwassers der Wasserversorgungsgenossenschaft Frutigen den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

Obere Druckzone ab Reservoir Fuchschrumen (oberer Teil Bräschgen, Bodenweg, Hirschimatte, Schönbühl, Vordorf): Mikrobiologische Qualität einwandfrei. Die Gesamthärte beträgt 14.6°fH (weich), der Nitratgehalt <2 mg/L, Toleranzwert 40 mg/L.

Das Trinkwasser der oberen Druckzone stammt von den Quellen Gungg und Jooseli und wird durch eine Membranfilteranlage aufbereitet.

Untere Druckzone ab Reservoir Bachli und Reservoir Bräschgen (unterer Teil Bräschgen, Dorf, Gufer, Winklen, Tellenfeld, Kanderbrück, Widi): Mikrobiologische Qualität einwandfrei. Die Gesamthärte beträgt 18.0°fH (mittelhart), der Nitratgehalt 3.1 mg/L, Toleranzwert 40 mg/L.

Das Trinkwasser der unteren Druckzone stammt vorwiegend aus den Quellen Arisberg und Bachli und wird mittels einer UV-Anlage desinfiziert.

In den Bezirken Bräschgen, Dorf und Winklen ist auch Mischwasser der beiden Talseiten möglich, weil das Überwasser des Reservoir Fuchschrumen in das Reservoir Bräschgen geleitet wird.

Bei grossem Wasserverbrauch oder bei längerer Trockenheit wird auch Grundwasser über eine UV-Anlage ins Verteilnetz eingespeist: Mikrobiologische Qualität einwandfrei. Die Gesamthärte beträgt 22.6°fH (mittelhart), der Nitratgehalt 3.6 mg/L, Toleranzwert 40 mg/L.

Weitere Auskünfte betreffend Wasserversorgung oder Wasserqualität können bei der WVG Frutigen (Tel. 033 671 23 08) eingeholt werden.

Frutigen, 1. August 2017